Maria Isabel Brandis

Über sich selbst und ihre Kunst sagt die Künstlerin:
In mir entbrannte der Wunsch, diese Augenblicke auf die Leinwand zu bringen. Nach autodidaktischen Anfängen in der Jugend hatte ich das Glück Künstler wie ,Miquel Barneda Muñoz aus Spanien, Alexandre Ignatkov aus Russland oder Lilo Müller aus Eutin und Alenandre Jean Maire aus der Schweiz , als Mentoren zu haben. Sie hatten mir die Grundsteine der Malerei, sei es Abstrakt oder Gegenständlich, beigebracht und unterstützten mich bei der Suche nach Vollkommenheit.
2006 bin ich dem Förderverein Bildende Kunst Ostholstein e.V. beigetreten. Ich unterstütze sie bei der Planung und Durchführung vieler Projekte, wie z.B.: dem Entwurf der neue Homepage dem neuen Logo, der Gestaltung des 25-jährigen Jubiläums-Katalogs sowie der Planung und Durchführung der LUV Center Ausstellung. Es macht mir sehr viel Spaß mit anderen Künstler zusammen zu arbeiten.
Seit 2006 lebe und arbeite ich als freischaffende Künstlerin in Bad Schwartau.

„Ich male oft mit kräftigen Farben. Sie sind intensiv und sinnlich. Manchmal, je nach Stimmungslage, breiten sich gedeckte Töne zärtlich und schüchtern aus. Ich beobachte meine Umgebung und lasse mich von ihr inspirieren. Sei es an der diesigen Ostsee, wo ich wohne, oder in meiner warmen Heimat Spanien.“

Der Mensch:
Ich liebe die Begegnung mit Menschen. Menschen sind wunderschön und einzigartig. Es erfüllt mich mit Freude sie zu beobachten und die Spuren, die sie hinterlassen haben, auf die Leinwand zu bringen. Oft male ich Frauen. Deren Sinnlichkeit – verträumt und manchmal in Gedanken verloren… diese Eindrücke setze ich mit verschiedene Techniken und Materialien um.
Die von mir entwickelten experimentellen Mosaikarbeiten auf Leinwand wiederholen sich in den verschiedenen Themen. Ich bin stark geprägt von Antoni Gaudi, ein hervorragender Architekt und kreativer Zeichner – vor allem aber auch ein großartiger Naturbeobachter. Er wurde in der Universität entlassen mit dem Worten: „Wer weiß, ob wir den Titel einem Verrückten oder einem Genie gegeben haben – nur die Zeit wird es uns sagen.“
Seit 1999 experimentiere ich mit der Fotografie und Bildbearbeitung. Diese Eindrücke verfremde ich durch eine neue Farbgebung, sodass neue Situationen entstehen, ohne das Ursprüngliche zu verlieren. Diese Bilder lasse ich oft auf gebürstetem Aluminium drucken. Diese modernen Impulse verdanke ich dem 1987 verstorbenen Pop- art Künstler Andy Warhol. Dabei konzentriere ich mich besonders auf die menschengroßen Skulpturarbeiten aus Beton.

2007 Gründung des Ateliers Maribel-Arts.
Seit 2012 habe ich in der Bildhauerei meine große Freude gefunden.
2013 Artikel in der Kunstzeitschrift „Artist window“.
2014 Beitrag im NDR Fernsehen zu meiner Ausstellung „Spanien für die Sinne, sinnlich und feurig“.
2014 Künstlerportrait in dem New Yorker Katalog für zeitgenössische Kunst „The New Collectors Book“.
2015 Künstlerportrait beim „Palette Verlag“.
2016 „Bilder meiner Stadt“ – Artikel in der Kunstzeitschrift „Artist window“.

Zahlreiche Ausstellungen und Messeteilnahmen im In- und Ausland.
„Ich bin immer auf der Suche nach dem perfekten Bild und hoffe stets es nicht zu finden, weil ich die Suche danach so sehr liebe.“
Maria Isabel Brandus, geboren in Barcelona in 1965, lebt und arbeitet als bildende Künstlerin in Norddeutschland.

Schon in früher Kindheit verspürte ich die Leidenschaft des Schaffens. In meinen Gedanken brodelten die Ideen, die immer konkretere Formen annahmen. Ich hatte das Bedürfnis, Augenblicke voller „Schönheit“ festhalten zu wollen. Mit acht Jahren bekam ich meinen ersten Fotoapparat. Seitdem befindet sich immer einer bei mir. Wir sind unzertrennlich geworden.

1976: 1. Preis Schüler Malen Tiere (Generalitat de Catalunya)
1982: 2. Preis Literarische Dichtung „Sant Jordi“

Im Gleichgewicht 100x150 Mischtecknik af Leinwand

In my early days of childhood I was constantly aware of my growing passion for creativity. My mind was bursting with ideas and I visualized the results as they took on format. I felt the urge to capture the many breathtaking moments of beauty of life on canvas. At the age of eight I was given my first camera which ever since has been my constant companion. During the autodidactic beginnigs of my youth I was fortunate enough to have Alexandre Ignatkov from Russia and Lilo Müller from Eutin as mentors. They influenced my style expressing the basic foundations of art and were of great inspiration to me for their perfection. I often work with strong vivid colours depending greatly on my mood or situation. I observe my surroundings closely after which I then bring to life in a bold or bashful setting. As on the haze over the Baltic sea where I live or in the warm and mild climate of my home in Spain. I am fascinated whith people. I find them wonderful and all unique. I enjoy scrutimizina their walks im life and they reflect is image thereafter im my work.

In 1999 I began to experiment with photography and development techniques. I discovered different ways of transforming colours and styles without losing the originality of the composition/theme. This derived from work by the late Andy Warhol whose modern art work influenced and inspired me greatly.

Since 2007 I work as a freelance arts activist with numerous exhibitions at home and abroad. „My never ending search for a perfect painting has given my life a new challenge which I hope will continnue as I enjoy it so very much“.

Gemeinsam. Einsam . Serie 4 Bilder.Druck auf gebürstetem Aluminium

El interés creativo se despertó bastante pronto, ya en la escuela participé en muchos proyectos de teatro, dibujo, y poesía.
Premio de Dibujo del la Generalitat de Catalunya de 1976. (Niños pintan animales).

Premio Sant Jordi, de Poesia en 1984.
La necesidad de “crear”, se cristalizó mientras cursaba el bachillerato. Allí tube la inmensa suerte de conocer al Profesor Miquel Barneda, reconocido pintor catalán. Sus temas figurativos en un contorno abstracto y mundos fantásticos en óleo me impresionaron por su grandeza y me llenaron de humildad. Miquel Barneda fué el primer artista al que admire profundamente.

En 1987 abandoné por amor a mi país natal España y me fuí a vivir a Alemania. Aquí curse mis segundos estudios y me licencié en Optica. Desde 1996 vivo y trabajo en mi estudio „Maribel-arts“ en Bad Schwartau.

A partir del 2003, siquen 5 años de aprendizaje artístico en la escuela del pintor ruso Alexandre Ignatkov. Aprendizaje de la pintura al óleo, técnicas mixtas y de la pintura-retrato. Alexandre Ignatkov ha dejado huellas en mi trabajo del arte expresivo y del cubismo. Otros Mentores importantes en mi vida fueron Lilo Müller (pintora alemana de Pintura abstracta) y Alexandre Jeanmaire (Pintor suizo de Pintura abstrakta).

Paralelo a mi trabajo pictórico se encuentra mi trabajo en fotografía digital en Pop-art. Desde hace más de 15 años experimento con el medio digital. La fotografía sigue evolucionando.. Este moderno impulso se lo agradezco al artista de Pop-art Americano Andy Warhol. La mayoría de mis trabajos en Pop-art son cuadros que he pintado yo misma al óleo de antemano.

Desde 2006 trabajo de Pintora independiente y pertenezco al Gremio de Pintores de Ostholstein (Förderverein Bildende Kunst Ostholstein e.V.). Les ayudo en la organización, planes y realización de proyectos: Por Ejemplo: Diseño del nuevo Logo, de la página Web y el Catálogo del 25 aniversario de su fundación.etc. Me gusta pintar con colores vivos. Intensos y sensuales. A veces y según la situación se entremezclan colores tenues y pálidos , casi tímidos. Me dejo inspirar de mis alrededores de mar Báltico donde vivo o de mi País natal , España. Pintar al óleo me fascina, muchas veces con lo combino con pintura acrílica. Intento buscar un nuevo reto en cada proyecto. El uso del papel en mis obras de collage me acercan un poco más a mi querido y admirado Antoni Gaudí (1852-1926).

Desde 2010 modelo esculturas de personas de tamaño natural en cemento y arcilla. Les agradezco el interes por mi obra.

Nacida en 1965 en Terrassa (Barcelona). Desde 1987 vive en Alemania. 2006 asociada al gremio de Pintores del Norte de Alemania „Förderveren bildende Kunst Ostholstein e.v.“ En el mismo año fundó su propio estudio de pintura „Maribel-Arts“.

Numerosas exposiciones en Alemania y en el extranjero : Hamburg, Lübeck, Kiel, Eutin, Mannheim, Berlin; Obertauer (Austria). Barcelona, Mallorca (España). Strasbourg (Francia). Milano (Italia) N.Y. „New Collector Book“.

Lucy-150x100-Öl-auf-LeinwandLuci-150x100-Druck-auf-gebürstetem-AluminiumIm-Gleichgewicht-100x150-Mischtecknik-af-LeinwandIch-trage-euch-bei-mir-100x100-Druck-auf-gebürstetem-AluminiumGemeinsam.-Einsam-.-Serie-4-Bilder.Druck-auf-gebürstetem-AluminiumDie-Hektik-der-Anderen-100x100-Mischtechnik-auf-LeinwandDavid-bowie-160x100-Duck-auf-gebürstetem-AluminiumDavid-Bowie.-160x100-Öl-auf-LeinwandBrigitte-Bardot-100x100-Druck-auf-gebürstetem-AluminiumAndy-Warhol-160x120-Druck-auf-gebürstetem-AluminiumAndi-Warhol-160x120-Öl-auf-LeinwandAmy-100x100-Alu-Amira-160x120-Öl-auf-Leinwandaijldiofjicbfepimlgciiplanccjleg
NextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnailNextGen ScrollGallery thumbnail

Zurück zu den Künstlern